Zum Inhalt springen

PTS Faserstoff Symposium 2019

Faserstoffe für Papiere und Verbundwerkstoffe mit Zukunft

Faserstoffe für Papiere und Verbundwerkstoffe mit Zukunft

Das PTS Faserstoff Symposium findet in diesem Jahr vom 26.-27. November im Penck Hotel (ehemals art'otel) Dresden statt. Dieses zweijährige Symposium der PTS hat den Anspruch, Faserstoffe, deren Aufbereitung und Nutzung in unterschiedlichen Wertschöpfungsketten zusammenzuführen. Das PTS Faserstoff Symposium gilt nicht zuletzt deswegen als Branchentreff. Es werden hierbei bis zu 100 Teilnehmer aus Forschung und Industrie erwartet.

Call for Papers 2019

Thematisch ist das PTS Faserstoff Symposium 2019 mit dem Fokus auf Faserstoffe für Papiere und Verbundwerkstoffe für Verpackungen, Druck und technische Anwendungen ausgerichtet. Hierfür freuen wir uns über die Einsendung von Themen vorzugsweise aus den folgenden Bereichen:

  • Auschluss und Bleiche von Lignocellulosen
  • Innovative Stoffaufbereitungskonzepte für Papier
  • Verfahren der Fasermodifikation zur Eigenschaftssteuerung von Papier- und Verbundwerkstoffen
  • Möglichkeiten und Verfahren zur Festigkeitssteuerung von Papieren
  • Alternative Fasern und Rohstoffe für Papierwerkstoffe
  • Einsatz funktionaler Füllstoffe
  • Papier als Verbundmaterial
  • Faserverbundwerkstoffe im Nasslegeverfahren
  • Neuartige Methoden zur Charakterisierung von Faser- und Papiereigenschaften
  • Papier als Werkstoff - Modellierung des Materialverhaltens von Papier und Verbundwerkstoffen

Einsendung und Format:

  • Einreichung bis 15.08.2019
  • Aussagekräftige Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
  • Maximal eine A4 Seite je Sprache
  • Angabe der Autoren und beteiligter Unternehmen
  • Senden Sie Ihre Zusammenfassungen an:
  • Referenten sind selbstverständlich von der Tagungsgebühr befreit!

Mehr Informationen

English Version

Veranstaltungsleitung

arndt01-h.jpg

Dr.-Ing. Tiemo Arndt
Tel: +49 3529 551 643
E-mail senden

zahel04-h.jpg

Dr. Martin Zahel
+49 3529 551 674
E-Mail senden

Organisation

Anne_Martin.jpg

Anne Martin
+49 3529 551 618
E-Mail senden